Branche weiter im Fokus der Kartellwächter Brief von KMS
Knut Siebrasse, E-mail: [email protected]

Liebe SHK-Branche,

Die Problematik der Kartelle in der SHK-Branche ist nicht vom Tisch. Nach den unerlaubten Absprachen aus der Vergangenheit im Bereich Rohrverbindungen, Ausdehnungsgefäße oder Badausstattungen haben die Wettbewerbshüter nun endlich die Untersuchungen im NRW-Fachgroßhandel vorerst zumindest weitestgehend zu einem Ende gebracht. Aus dem Fokus ist der Haustechnikmarkt in seiner Gesamtheit nicht, bestätigt ein Sprecher des Bundeskartellamtes.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren