Ernste Konkurrenz aus Silicon Valley (Update) Duscharmaturen
(Bild Nebia)

Nach Doosh von Stefan Raab will nun ein neuer Player namens Nebia aus dem Silicon Valley die eingetretenen Pfade im Armaturenmarkt aufmischen. Der Duschkopf hat äußerst finanzkräftige Unterstützer aus der Computerbranche und wirbt mit Wassereinsparungen von 70 Prozent. Den traditionellen Armaturenherstellern steht möglicherweise bald ernst zu nehmende Konkurrenz aus den USA ins Haus. Genauer gesagt, arbeitet im Millionen US-Dollar…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren