Franke weiter auf Einkaufstour (Update) Übernahme im Badsektor
Der Franke Inhaber Michael Pieper (l) mit seinem CEO Alexander Zschokke

Die Franke-Gruppe verfolgt ihr Ziel weiter konsequent, den Badbereich weiter auszubauen. Nach Aquarotter, KWC und Duravit greift das Schweizer Unternehmen erneut nach einem internationalen Sanitärproduzenten.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren