Dunkle Wolken in der Gebäudetechnik Rote Zahlen bei Arbonia Forster

Bei der Arbonia Forster Holding kehrt keine Ruhe ein. In 2015, einem erneuten Restrukturierungsjahr, weist das Unternehmen hohe Verluste aus. Die Sparte Gebäudetechnik kämpft mit Rückgängen.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren