Graubener heiß gehandelt Wechselgerüchte verdichten sich

Ralf Graubener verlässt bekanntlich zum Ende des Jahres die Provitris GmbH, eine 100 prozentiger Tochtergesellschaft der Dorma-Gruppe (siehe Beitrag). Seinen kommenden Arbeitsplatz wollte der 49-Jährige bislang nicht verraten. Im Dezember beabsichtige der zukünftige Arbeitgeber des Branchenmanagers via Pressemitteilung, die Neuverpflichtung  zu verkünden, so Graubener. Jetzt tauchte jedoch frühzeitig ein Firmenname in der Öffentlichkeit auf, wonach

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren