Höchstens 350 Betriebe Brief von KMS über den gesplitteten Wärmemarkt

Liebe SHK-Branche,

der digitale Virus in den vertrieblichen Abläufen wird sich vermutlich weit weniger in der Haustechnik auswirken, als das wahrscheinlich von manch einem Hersteller ursprünglich gewünscht war. Wahrlich, mit den jüngst ins Leben gerufenen Web-Portalen der Wärmespezialisten rund um die Sammellust von Leads und Co. haben sich die Akteure erst einmal selbst gegen das Schienbein getreten.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren