„Irgendeiner muss die Reißleine ziehen“ SHKG Leipzig
Premium

Die Trägerverbände haben offensichtlich die Nase voll von der SHKG Leipzig. Von einem „Elend“ ist die Rede und einem unpassenden Einzugsgebiet. Die Branche verzichtet vermutlich ganz bewusst auf eine Plattform im Osten und tauscht womöglich eine alle zwei Jahre stattfindende Reise in den Freistaat Sachsen gegen einen Aufenthalt in Berlin. Die SHKG Leipzig findet in…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren