Katastrophen-Monat Juli Biomasse trifft es am härtesten

Der Juli war kein Wonnemonat für die SHK-Branche. Im Jahresverlauf liegt vor allem der Wärmesektor hierzulande deutlich hinter den Erwartungen. Die vermeintlichen Zukunftstechnologien für den Heizungskeller ziehen nicht. Am härtesten trifft es erneut den Bereich rund um die Biomasse mit teils dramatischen Einbrüchen. Auch die Badausstatter klagen über einen absatzseitig lauen Sommer.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren