Knaller um Esser Große Überraschung, viele Ursachen
Premium

Es ist eine der großen Überraschungen des Jahres. Über die Zukunft Elmar Essers im ZVSHK soll am 27./28. Oktober entschieden werden (siehe auch). Der Hauptgeschäftsführer des ZVSHK stand für eine praktisch orientierte Verbandsarbeit im Sinne seiner Hauptklientel. Jetzt hat sich innerhalb derer offenbar eine breite Front gegen Esser gebildet.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren