KWC droht Stellenabbau Franke:
Der Franke Inhaber Michael Pieper (l) mit seinem CEO Alexander Zschokke

Auch bei Franke drückt der Schuh aufgrund des starken Schweizer Franken. Das Management plant für 2015 offenbar Gegenmaßnahmen im Personal- und Produktionsbereich. Die Aufhebung des Euro-Mindeskurses in der Schweiz setzt selbst die lokalen Größen aus der Industrie zunehmend unter Druck. Auch die vom Erfolg verwöhnte Franke-Gruppe muss in der laufenden Periode Abstriche bei Umsatz und…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren