Milliardenstrafe gegen LKW-Hersteller SHK-Branche auch betroffen

Sechs LKW-Hersteller sollen 14 Jahre lang Preise abgesprochen haben. Die beschuldigten Firmen stellen zusammen neun von zehn in Europa produzierten mittelschweren und schweren LKWs. Betroffen sind auch die typischen Fahrzeuge, mit der der SHK-Handel arbeitet.

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren