Pieper erhöht möglicherweise Anteile Arbonia Forster

Die geplante Kapitalerhöhung bei der Arbonia Forster Holding nimmt Gestalt an. Vor knapp einer Woche gaben die Schweizer ihre mäßigen Halbjahreszahlen bekannt und kündigten im gleichen Zug das Vorhaben an, ihr Kapital um 200 Mio. CHF zu erhöhen. Jetzt werden die Pläne  konkret. Wie das Unternehmen meldet soll die außerordentliche Kapitalerhöhung auf der kommenden Generalversammlung der Aktionäre…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren