Trauer bei KSB Langjähriger Chef verstorben
Dr. Wolfgang Kühborth. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/100499 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/KSB Aktiengesellschaft“

Trauer bei der KSB-Gruppe. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, ist Dr. Wolfgang Kühborth am vergangenen Dienstag (31. Januar) nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 92 Jahren verstorben. Kühborth führte und prägte den Pumpen- und Armaturenkonzern über 50 Jahre hinweg. Er habe die Frankenthaler von einem bedeutenden Maschinenbauunternehmen zu einem internationalen Marktführer mit Vertriebs- und Fertigungsstätten auf fünf Kontinenten…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren