Zahlen in 2014 wurden geschönt Ermittlungen bei Grohe-Tochter Joyou

Bei der Joyou AG wurden 2014 die Zahlen geschönt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Sonderuntersuchung. Den Chinesen droht großer Ärger. Für die Grohe-Tochter bahnt sich ein erneuter, schmerzlicher Imagekratzer an. Bei der Joyou AG wurden Zahlen geschönt. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest die Ermittler einer Sonderuntersuchung gebildet aus dem Aufsichtsrat der chinesischen Grohe-Tochter. Wie die…

Um diesen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein Abo.

Loggen Sie sich bitte ein um diesen Inhalt zu sehen, oder registrieren Sie sich.

Login Abonnieren